Demeter-Imkerei - Was ist das?

Das Fundament der Demeter-Imkerei ist die Orientierung an den natürlichen Bedürfnissen, den Lebensäußerungen und dem Wohlbefinden der Bienen. Im Besonderen sollen sich in einer Demeter-Imkerei nicht die Bienen nach den imkerlichen Bedürfnissen richten, sondern der Imker soll sich auf den Rhythmus der Bienen besinnen und soll diesen möglichst behutsam unterstützen. Ohne Hilfe des Imkers sind Bienen in unserer Region heutzutage leider nicht mehr überlebensfähig. Die Demeter-Imkerei ist weiterhin eine besondere Art und Weise der wesensgemäßen Imkerei.

Die allgemein anerkannten Grundsätze der wesensgemäßen Imkerei finden sich neben vielen weiteren Bestimmungen in den Richtlinien zur Demeter-Imkerei wieder, deren Einhaltung man sich als nach Demeter-Richtlinien zertifizierte Imkerei unterwirft. Die Einhaltung dieser Richtlinien wird in Ergänzung zur Einhaltung der EU-Bio-Richtlinien jährlich geprüft. Die Richtlinien der Demeter-Imkerei gehen dabei weit über die EU-Bio-Richtlinien hinaus.

Ein Bienenvolk stellt aus Sicht der Demeter-Imkerei „als Ganzes“ einen Organismus dar. Daher sprechen wir statt von einem „Bienenvolk“ auch von einem „Bien“. Aus dieser Betrachtung heraus leiten sich die grundlegenden Prinzipien unserer Demeter-Imkerei ab, die wir als höchstes Gut achten.

Prinzipien unserer Demeter-Imkerei:

  • Schwarm: Die Vermehrung der Bienenvölker erfolgt aus dem natürlichen Schwarmtrieb heraus.
  • Naturwabenbau: Die Bienen errichten die Waben ihres Brutnests selbst im Naturwabenbau.
  • Königin: Die Völker können selbst „entscheiden“, ob sie sich eine neue Königin heranziehen oder sich durch Schwärmen verjüngen. Die Königin eines Volks wird von uns nicht durch junge und vielleicht leistungsfähigere Königinnen ersetzt.
  • Fütterung: Die Bienen bekommen als Winterfutter einen Teil ihres eigenen Honigs, sowie Demeter-Zucker aus deutscher Landwirtschaft.
  • Honig: Der gewonnene Honig wird weder beim Schleudern noch danach erwärmt. Dadurch bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe und Aromen bestmöglich erhalten.
  • Präparate: An den Überwinterungsstandorten der Bienen werden Demeter-Präparate ausgebracht.

Ausgehend von diesen kurzen Formulierungen möchte ich Ihnen in kommender Zeit ausführlichere Erläuterungen geben und Ihnen auch die Bedeutung der Demeter-Imkerei für die Natur, für uns als Menschen und auch als Konsumenten von Honig nahebringen.

Für Fragen zu unserer Imkerei oder zu unserem Honig stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne persönlich zur Verfügung. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Ein Gedanke - Epirrhema

Müsset im Naturbetrachten
Immer eins wie alles achten;
Nichts ist drinnen, nichts ist draußen:
Denn was innen, das ist außen.
So ergreifet ohne Säumnis
Heilig öffentlich Geheimnis.
Freuet euch des wahren Scheins,
Euch des ernsten Spieles:
Kein Lebend’ges ist ein Eins,
Immer ist’s ein Vieles.

Johann Wolfgang von Goethe